Burgenländische Landesmeisterschaften 2017

Am vergangenen Wochenende (28. 1. und 29. 1. 2017) standen in St. Jakob im Walde die burgenländischen Landesmeisterschaften und Schüler-Landesmeisterschaften im Slalom und Riesentorlauf am Programm. Während der Slalom am Samstag wegen zu geringer Teilnehmerzahl abgesagt werden mußte, verlief der Riesentorlauf am Sonntag wieder sehr erfolgreich aus Sicht unseres Vereins.

Andreas Guttmann (Bild rechts mit RTL-Landesmeisterin Laura Dorner vom Skiklub Eisenstadt und rechts unten während seiner Fahrt im 1. Durchgang) konnte sich in zwei Durchgängen mit einer Gesamtzeit von 1:37,57 und 1,2 Sekunden Vorsprung – wieder einmal auf seinen ersten Verfolger Ernst Pöltl – zum RTL-Landesmeister krönen.

Im Rahmen der Landesmeisterschaften fand auch der vierte Lauf zum Energie Burgenland AG Kindercup statt, wo unsere Vereinsmitglieder ebenfalls erneut vorne mitmischten.

Landesmeisterschaft Riesentorlauf  2017

Abgesehen vom Landesmeister Andreas Guttmann konnten auch zahlreiche andere Vereinsmitglieder wieder  Stockerlplätze bei dem als ÖSV-Punkterennen geführten Bewerb erreichen.

Sandra Rademacher erreichte in der allgemeinen Klasse Damen den dritten Rang, Ernst Pöltl den zwenten Rang in der Altersklasse II (und war damit zweitschnellster Burgenländer). Einen souveränen Sieg holte sich Hans Gschwandtner in der Altersklasse IV.

Von links nach rechts: Andreas Gutmann beim Siegeslauf, Ernst Pöltl auf dem Weg zum Vize-Landesmeister und bei der Siegerehrung

Von links nach rechts : Hans Gschwandtner in perfekter Haltung auf den Schi und bei der Siegerehrung und Sandra Rademacher bei der Siegerehrung (Zweite von rechts neben BSV-Präsident DI. Gerald Guttmann)

Schüler-Landesmeisterschaft RTL 2017 & Raiffeisen-Schülercup

Gleichzeitig mit der allgemeinen Landesmeisterschaft wurde auch die Schüler-Landesmeisterschaft im Riesentorlauf durchgeführt, die auch zum Raiffeisen-Schülercup zählt und ebenfalls als ÖSV-Punkterennen durchgeführt wurde.

Unsere Lisa Giacobini wurde dabei in der extrem stark besetzten U16-Klasse der Damen Dritte hinter den Rosa-Schwestern Victoria und Johanna (Schiklub Eisenstadt), die auf der exakt gleichen Strecke nach zwei Durchgängen mit weniger als 2,5 Sekunden Rückstand auf den Landesmeister Andreas Guttmann ins Ziel kamen!

In der U-13 Klasse der Herren konnte unser Paul Friedl sogar den Landesmeistertitel erobern! Herzlichen Glückwunsch an unseren frisch gebackenen U-13 Landesmeister im RTL, Paul Friedl!

Auch im Raiffeisen-Cup haben wir damit jetzt gleich drei Starter unter den Top3. Paul Friedl liegt mit 25 Punkten in der U13-Wertung auf Rang 2. Ebenso Tim Fülöp, der bei der Landesmeisterschaft leider auf Grund eines Torfehlers im ersten Duerchgang ausschied, mit 40 Punkten in der U15. Liesa Giacobini führt die U16-Wertung sogar mit 75 Punkten an.

Somit ist der SC Bad Tatzmannsdorf auch in der Vereinswertung stark vertreten. Mit 140 Punkten liegt man auf einem guten 2. Platz hinter dem wohl nur mehr theoretisch einholbaren SC Grafenschachen (255 Punkte), jedoch nur mehr 5 Punkte vor dem drittplazierten SK Eisenstadt. Insgesamt stehen im Raiffeisen-Schülercup noch 3 Rennen aus, nämlich am 19. 2. (RTL), 4. 3. (SL) und 5.3. (RTL), für die wir unserer Mannschaft fest die Daumen drücken.

Lisa Giacobini unterwegs auf Platz 3 und bei der Siegerehrung.

Daneben Siegesfahrt und Siegerehrung für Paul Friedl

 

Energie Burgenland Kindercup (RTL)

Ebenfalls im Rahmen der Landesmeisterschaften wurde der bereits fünfte Lauf des Energie Burgenland Kindercup als Riesentorlauf in einem Durchgang ausgetragen.

Neben dem Doppelsieg in der U12 (Mädchen) durch Emma Eberhardt (1:02,07) und Athenais Schulmeister (1:09,46), sind hier ausgezeichnete zweite Plätze von Allegra Schulmeister (U10, Mädchen, Simon Eberhardt (U8, Knaben) und Peter Verhas (U12, Knaben), wobei letzterer mit der ausgezeichneten Zeit von 57,08 nur knappe 46 Hundertstel Sekunden hinter dem Sieger Benedict Szerencsits vom Union Skiklub Güssing ins Ziel kam, zu verbuchen. Um hauchdünne 2 Sekunden verpaßte Christian Verhas das Podest in der U10 (Knaben) als Vierter nur ganz knapp, konnte aber ebenfalls wertvolle 12 Punkte für die Cup-Wertung holen.

Insgesamt präsentiert sich unser Team im Energie Burgenland Kindercup sehr stark und liefert sich in der Teamwertung einen spannenden Zweikampf mit dem SC Neudörfl (siehe unten), der sich erst in den letzten drei Bewerben am 4. 2. und 19. 2. (zwei Bewerbe), jeweils im Riesentorlauf, entscheiden wird. Hier ist Spannung bis zur letzten Sekunde garantiert!

In gleich drei Wertungsklassen führen Sportler des SC Bad Tatzmannsdorf die Wertung an: In der Klasse U8 (Mädchen) führt Enya Candiago-Kotynek trotz bisher nur zwei Teilnahmen in 5 Rennen mit 50 Punkten 10 Punkte vor Malak El Kysy vom SC Neudörfl. In der Klasse U9 (Mädchen) führt Allegra Schulmeister mit 70 Punkten schon respektable 25 Punkte vor Nadja Petras (ebenfalls SC Neudörfl). Bei den U10 (Mädchen) liegen mit Sinja Stuttenecker (50 Punkte) und Eva Friedl (40 Punkte) gleich zwei Bad Tatzmannsdorferinnen voran.

Die tolle mannschaftliche Leistung wird unterstrichen durch die weiteren Spitzenplätze von Simon Eberhardt, Zweitplatzierter in der Klasse U8, Knaben (60 Pkt), Christian Verhas, Drittplazierter in der Klasse U10, Knaben (32 Pkt), Emma Eberhardt (65 Pkt) und Athenais Schulmeister (50Pkt), Zweit- und Drittplatzierte in der Klasse U11, Mädchen, Peter Verhas, Zweitplatzierter in der Klasse U11, Knaben (50 Pkt) und Jan Guttmann, Zweitplatzierter in der Klasse U12, Knaben (50 Pkt).​

Nur logisch, dass sich diese Erfolge auch in der Mannschaftswertung widerspiegeln, wo wir für die letzten drei Rennen einen spannenden Zweikampf mit dem SC Neudörfl erwarten dürfen:

Energie Burgenland Kindercup 2017-
Vereinswertung über alle Klassen (nach 5 von 8 Rennen)
1. SC Neudörfl            519 Punkte
2. SC Bad Tatzmannsdorf   517 Punkte
3. SC Grafenschachen      195 Punkte
4. USC Oberwart           155 Punkte
5. USC Pinkafeld          100 Punkte
6. USK Güssing             70 Punkte
7. SK Eisenstadt           25 Punkte

Links: Emma Eberhardt;  Rechts: Athenais Schulmeister

Siegerehrung Emma & Athenais, Allegra Schulmeister

Links. Siegerehrung Allegra; Rechts: Siegerehrung Simon Eberhardt

Peter Verhas (auf der Piste & Siegerehrung)

Christian Verhas (auf der Piste & Siegerehrung)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*